www.oberbalbach.de Startseite  Druckversion  Sitemap 
MdB Alois Gerig zu Gast in Oberbalbach / Besichtigung Bildungshaus und Veranstaltung im Pfarrsaal
"Mit dem ländlichen Raum verwurzelt"
Gerig in OBB
MdB Alois Gerig besichtigt das Bildungshaus - auf dem Bild gemeinsam mit JU-lern und Jutta Retzbach (3.v.l.)- Leiterin Kindergarten

OBERBALBACH. Der demographische Wandel nimmt seinen Lauf: Immer mehr – insbesondere auch junge Leute – verlassen die kleinen Gemeinden und wandern in die „Metropolregionen“ ab. Dass es trotz alledem wichtig ist, sich für unseren ländlichen Raum und die Region stark zu machen, zeigte eine auf Einladung der Jungen Union Oberbalbach vor einigen Tagen stattgefundene Veranstaltung mit dem Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Odenwald-Tauber, Herrn Alois Gerig. Den politischen Abend stellte die JU eigens unter das Motto: „Quo vadis ländlicher Raum?“. Vor der öffentlichen Veranstaltung im Pfarrsaal besichtigten die Mitglieder der Jungen Union mit MdB Alois Gerig das Bildungshaus 3-10, zudem die Grundschule Oberbalbach und der Kindergarten gehört. Dieses sei, so der Vorsitzende der JU Oberbalbach Marco Hess, „seit dem Schuljahr 2007/8 eines der 33 Modellstandorte „Bildungshaus 3-10“ des Landes Baden-Württemberg und ein Musterprojekt.“ Aufgabe der Bildungshäuser ist es, die Verzahnung von Kindergarten und Schule zu erproben mit dem Ziel, den Kindern eine kontinuierliche und bruchlose Bildungsbiographie zu ermöglichen. Silvia Schmieg, Leiterin der Schule in Oberbalbach, führte die politische Gruppe an und gab umfangreiche Informationen und Hintergrundwissen mit, ging aber auch auf Fragen des Bundestagsabgeordneten und der JU-Mitglieder ein. Bei der anschließenden Veranstaltung im Pfarrsaal Oberbalbach hielt der Vorsitzende Marco Hess eingangs in seinem Grußwort fest, „dass gerade der Bereich Bildung ein ganz wichtiger sei und es deshalb der JU ein Anliegen war, ein solches Musterprojekt vor Ort zu besichtigen.“ Er begrüßte außerdem zahlreiche Ehrengäste aus den Reihen der Jungen Union und CDU. In den anschließenden Ausführungen des Bundestagsabgeordneten ging er nicht nur auf den Bereich Bildung näher ein, sondern sprach auch aktuelle politische Debatten sowohl im Bund als auch auf kommunaler Ebene an. Er fühle sich, so Gerig, als gelernter Landwirt und Bürger der Region besonders dem ländlichen Raum verwurzelt und werde sich deshalb auch weiterhin in Berlin vehement für diesen einsetzen. Den Ausführungen schloss sich eine längere Diskussionsrunde mit den anwesenden Bürgern an. Marco Hess bedankte sich abschließend bei Silvia Schmieg und den Erzieherinnen des Kindergartens für die Besichtigung sowie bei Alois Gerig für dessen Besuch in Oberbalbach.
 
CMS von artmedic webdesign