www.oberbalbach.de Startseite  Druckversion  Sitemap 

60 Jahre SV Oberbalbach: Pokalturnier mit tollen Spielen

Bütthard holte sich den Pokal

Mit einem Pokalturnier der umliegenden Vereine begann ein fußballreiches Wochenende beim SV Oberbalbach, zum 60-jährigen Vereinsbestehen. Gespielt wurde in zwei Gruppen zu je vier Mannschaften.
 
Gruppe 1: SV Bütthard, SV Harthausen, SV-DJK Riedenheim, SV Oberbalbach
 
Gruppe 2: SV Wittighausen, SV Elpersheim, SV Zimmern, SV Löffelstelzen.
 
Die einzelnen Partien der Vorrunde endeten wie folgt:
 
SV Harthausen - SV Riedenheim 1:0,
SV Oberbalbach - SV Bütthard 0:2,
SV Löffelstelzen - SV Zimmern 1:0,
SV Elpersheim -SV Wittighausen 0:0,
SV Harthausen - SV Oberbalbach 2:0,
SV Riedenheim - SV Bütthard 0:3,
SV Löffelstelzen - SV Elpersheim 2:0
SV Zimmern - SV Wittighausen 0:2,
SV Bütthard - SV Harthausen 3:0,
SV Riedenheim - SV Oberbalbach 1:4,
SV Wittighausen - SV Löffelstelzen 0:0,
SV Zimmern -SV Elpersheim 1:2.
 
In der Gruppe 1 ergingen somit folgende Platzierungen:
 
1. Sieger SV Bütthard mit 9 Punkten und 8:0 Toren
2. Sieger SV Harthausen mit 6 Punkten und 3:3 Toren
3. Sieger SV Oberbalbach mit 3 Punkten und 4:5 Toren
4. Sieger SV-DJK Riedenheim mit 0 Punkten und 1:8 Toren
 
Gruppe 2:
1. Sieger SV Löffelstelzen mit 7 Punkten und 3 :0 Toren
2. Sieger SV Wittighausen mit 5 Punkten und 2:0 Toren
3. Sieger SV Elpersheim mit 4 Punkten und 2:3 Toren
4. Sieger SV Zimmern mit 0 Punkten und 1:5 Toren.
 
Der Höhepunkt des Fußballnachmittags war das Einlagespiel des FV Lauda gegen den bayerischen Bezirksoberligisten TSV Kleinrinderfeld, das um 17 Uhr angepfiffen wurde. Das spannende Spiel endete mit einem gerechten 1:1 unentschieden. Der Samstagabend wurde mit einem gemütlichen Beisammen sein unter dem neu gebauten Vordach der Grillhütte beendet. Am Sonntagmorgen wurde das Pokalturnier fortgesetzt. Nachdem die Gruppenphase des Turniers abgeschlossen war, bestritt die F-Jugend des SV Oberbalbach ein Einlagespiel gegen die DJK Unterbalbach. Gespielt wurden 2 mal 15 Minuten. In beiden Halbzeiten konnte die F-Jugend des SVO die Mannschaft aus Unterbalbach bezwingen. Darauf folgten die beiden Halbfinale. Der SV Bütthard (Sieger Gruppe A) stand sich dem SV Wittighausen (Zweiter Gruppe B) gegenüber. Dies gewann der SV Bütthard hoch verdient mit 4:0. Das zweite Halbfinale lautete SV Harthausen (Zweiter Gruppe A) gegen den SV Löffelstelzen (Sieger Gruppe B). Auch hier konnte sich der Gruppensieger der Vorrunde mit 3:1 durchsetzen. Um den Mannschaften eine kleine Pause zu gönnen, fand ein weiteres Einlagespiel statt. Die E-Jugendlichen des SV Oberbalbach sind als Gastspieler in Löffelstelzen und Unterbalbach aktiv. So spielte die E-Jugend des SV Löffelstelzen gegen die E-Jugend aus Unterbalbach. Auch in diesem Spiel konnte die DJK Unterbalbach keinen Sieg verzeichnen. Der 3. Platz wurde durch das Elfmeterschießen vergeben. Hier konnte sich der SV Harthausen mit 3:1 gegen den SV Wittighausen durchsetzen. Im anschließenden Finale gewann der SV Bütthard mit 3:0 Toren gegen den etwas müde wirkenden SV Löffelstelzen. Die Mannschaft aus Bütthard wurde somit mit einer weißen Weste Turniersieger. Das Turnier wurde an beiden Tagen von den Schiedsrichtern hervorragend geleitet. Gegen 18 Uhr vollzog der Vorsitzende des Sportvereins Walter Neser die Siegerehrung Die ersten drei Mannschaften bekamen jeweils einen Pokal. Auch dem Torschützenkönig Benjamin Ott aus Bütthard überreichte der Vorstand ein kleines Präsent.
 
Zum Abschluss meldete sich Ortsvorsteher Joachim Markert zu Wort und bedankte sich bei der kompletten Vorstandschaft des SVO und den zahlreichen Helfern die dieses tolle Fußballfest möglich gemacht haben.

 

Fränkische Nachrichten vom 07. August 2008

 
CMS von artmedic webdesign