www.oberbalbach.de Startseite  Druckversion  Sitemap 

Musik- und Feuerwehrkapelle Oberbalbach: Jahreshauptversammlung mit Rückblick und eine Vorschau

Musiker planen einen Besuch bei der Eintracht Horgen

Oberbalbach. Zur ihrer Jahreshauptversammlung traf sich vor kurzem die Musik- und Feuerwehrkapelle Oberbalbach. Der erste Vorsitzende Michael Ernst hieß zahlreiche aktive und passive Mitglieder sowie einige Gäste willkommen. Die Jüngsten - Sophia Dittmann, Adrian Knab, Christopher Kraus, Simon und Jonas Markert, Anna-Maria Schmitt und Katja Weiland - eröffneten musikalisch unter der Leitung von Carolin Ernst die Generalversammlung.

Nach der Vorstellung der Tagesordnung folgte das Totengedenken, das besonders dem letztlich verstorbenen, passiven Mitglied Erwin Heidinger galt. Die detaillierten Aktivitäten der Blaskapelle stellte Schriftführer Reinhold Kuhn in seinem Tätigkeitsbericht vor. In einem terminreichen Vereinsjahr war die Kapelle bei 25 musikalischen Auftritten und Veranstaltungen aktiv gewesen. Zu den kirchlichen Anlässen zählen unter anderem die Umrahmung am Palmsonntag, Erstkommunion, Flurprozession, Fronleichnam, Gräberbesuch und Goldene Hochzeiten. Neben der Teilnahme an den Umzügen in der näheren und weiteren Umgebung spielte die Kapelle das traditionelle Muttertagskonzert, beim Musikfest in Neuses, Stalldorf, Hochhausen, auf der Königshöfer Messe und sorgte für gute Stimmung und Unterhaltung.

Im September hatte die Kapelle zum "Tag der Blasmusik" eingeladen. Der Musikverein "Eintracht Horgen" aus dem Schwarzwald eröffnete den Frühschoppen mit toller Blasmusik. Am 1. Mai dieses Jahres findet übrigens ein Gegenbesuch statt, der mit einem Drei-Tages Ausflug verbunden wird. Am Nachmittag spielte die Trachtenkapelle aus Igersheim zur Unterhaltung auf. Im Juni und im Dezember bot die Kapelle in der Wandelhalle in Bad Mergentheim ein Konzert, bei der sie wieder ihr Können unter Beweis gestellt hatte. Im Januar 2009 umrahmte die Kapelle die Preisübergabe beim Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" in Kupprichhausen, bei dem Oberbalbach ebenfalls zu den Preisträgern zählte.

Jugendleiterin Franziska Dittmann berichtete über die Aktivitäten der Jugendlichen, bei denen unter anderem eine Kanufahrt auf der Tauber und ein Bowlingabend auf dem Programm gestanden hatten.

Kassierer Friedhelm Maier erstattete einen postiven Geschäftsbericht. Der Kassenprüfer Martin Ernst bestätigte ihm eine ordentliche Kassenführung. Dem gesamten Vorstand wurde auf Antrag von Martin Ernst einstimmig Entlastung erteilt.

Bei einem Antrag auf Satzungsänderung ging um Aufwandsentschädigungen für Vorstandsmitglieder ging. Verdiente Mitglieder sollen Entschädigungen erhalten können, die sie steuerlich geltend machen können. Die Satzungsänderung wurde einstimmig angenommen.

Ortsvorsteher Joachim Markert bedankte sich auch im Namen von Stadtrat Christian Andreas Strube bei der Jugend für die geleistete Arbeit und ihren Eifer beim Spielen. Besonderer Dank galt auch dem Dirigenten Reinhold Schneider sowie dem gesamten Vorstand. Markert bot einen Vorgeschmack auf die 750- Jahr-Feier, die in Oberbalbach 2010 ansteht. Der Dirigent der Kapelle, Reinhold Schneiderm blickte mit Stolz und Zufriedenheit auf das vergangene Vereinsjahr zurück und wünschte für die Zukunft weiterhin gute Zusammenarbeit.

 

Fränkische Nachrichten vom 24.03.2009

 
CMS von artmedic webdesign