www.oberbalbach.de Startseite  Druckversion  Sitemap 

Gesangverein Eintracht: Countryfestival mit viel Musik aus dem Wilden Westen begeisterte

Oberbalbach wurde zum Westerndorf

Nach dem Vorjahreserfolg der Karibischen Nacht veranstaltete der Gesangverein Eintracht Oberbalbach erstmals ein Country- und Westernfestival. Bereits Tage zuvor wurde deshalb der Pfarrhof in Wild-West-Romantik dekoriert. Die Sänger von vier Chorformationen, die zum Teil eigens für diese Veranstaltung gegründet wurden, probten schon seit Februar, um die vielen Gäste des Abends musikalisch in den Wilden Westen zu entführen.

An einem Planwagen vorbei durch die Saloontür, gelangten die Besucher in den Pfarrhof. Die Westernküche sowie der Saloon waren bereits geöffnet und wurden bis zu den Auftritten der Chöre vielfältig genutzt. Den ersten Programmpunkt gestaltete die Tanzformation "Moonlights" aus Oberbalbach. Mit ihrer Choreographie auch zu bekannten Country Hits begeisterten sie bereits das Publikum.

Die "Klassiker" eröffneten gesanglich den Abend. Mit den Songs "Oh Susanna", "Flasche und Krug" und dem Abschlusslied "Sie wird kommen aus den Bergen", animierten sie das Publikum zum Mitsingen.

Nach einer kurzen Pause betraten dann die "Country-Ladies" erstmals die Bühne. Mit den Darbietungen der Songs "Cotton Fields" und "Streets of Laredo" besangen sie das Leben und die Arbeit auf den Baumwollfeldern, sowie die melancholische Geschichte eines Cowboys in Laredo. Beim Lied "Red River Valley" erhielten die Cowgirls Verstärkung durch die Männer des Projektchores "Summertime-Singers". Die gleiche Formation sang im Anschluss das Lied "Oh Shenandoah". Danach machten die Summertime-Singers die Bühne frei für die Line Dancer der "Stampings Boots" aus Oberbalbach.

Mit ihrer temperamentvollen Choreographie zu Country- und Westernsongs konnten auch sie das Publikum mitreißen und erhielten für ihren Auftritt lang anhaltenden Applaus. Die Bühne konnten die Line Dancer erst nach einer weiteren Zugabe verlassen.

Der Männerchor "Bälmer Cowboys" gruppierte sich auf der Bühne und sang nun den Gassenhauer "Der wilde, wilde Westen", umgedichtet auf Oberbalbacher Verhältnisse. Mit den Liedern "Geisterreiter" und "Da sprach der alte Häuptling der Indianer" rundeten sie ihren Auftritt ab.

Den zweiten Auftritt des Abends gestalteten die "Country-Ladies" mit den Songs "City of New Orleans" und "Ich will ´nen Cowboy als Mann". Auch hier konnten sie die Gäste zum Mitsingen begeistern. Den gesanglichen Abschluss und den vermeintlichen Höhepunkt des Abends gestalteten nochmals die "Summertime-Singers". Zunächst sangen sie die Lieder "Oh my darling Clementine", "San Fransisco" und "Country roads", um dann mit dem Hit "Komm hol das Lasso raus", die Stimmung im Pfarrhof nochmals zum Kochen zu bringen. Nach der von den Gästen geforderten Zugabe, wurde nun der musikalische Teil des Abends beendet. Ausgelassen feierten viele Gäste noch bis in die frühen Morgenstunden. Dank der zahlreichen begeisterten Zuhörer und der vielen fleißigen Helfer wurde auch das Country- und Westernfestival, wie die Karibische Nacht im vergangenen Jahr, zu einem unvergesslichen Ereignis in Oberbalbach.


Anmerkung:
Bilder zum Country- und Westernfestival gibt es in unserer Bilder-Galerie !

 

Fränkische Nachrichten vom 05. Juli 2008

 
CMS von artmedic webdesign