www.oberbalbach.de Startseite  Druckversion  Sitemap 

Senioren als Gäste der Gemeinde

seniorennachmittag09

Oberbalbach. Sehr gute Resonanz erhielt der Seniorennachmittag in der in Turnhalle in Oberbalbach. Bürgermeister Thomas Maertens, Stadtrat Christian Strube sowie der Ortschaftsrat hatten die Oberbalbacher Senioren zu einem geselligen Nachmittag bei einem reichhaltigen Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen eingeladen. Als inhaltliche Themen standen eine Präsentation des Augustinusweges, der "Cowboy-Reiter" sowie des Oberbalbacher Bildungshauses auf dem Programm. Für musikalische Unterhaltung sorgten die Jungmusiker der Musik- und Feuerwehrkapelle unter der Leitung von Reinhold Schneider sowie Carolin Ernst mit einer Einstimmung auf den nahenden Frühling.

Zum Auftakt der Veranstaltung würdigte Ortschaftsrat Anton Renner die zahlreichen Helfer in der Küche, die Kuchenspenderinnen sowie die Helfer für Auf- und den späteren Abbau für die tatkräftige Unterstützung.

Ortsvorsteher Joachim Markert ging in seiner Begrüßung der über 100 Gäste auf die bevorstehende 750-Jahrfeier im nächsten Jahr ein, zu der nach seinen Angaben ein eigener Arbeitskreis gegründet worden sei und bereits einige Veranstaltungen in Vorbereitung seien. Ortschaftsrat Josef Molnar übermittelte Glückwünsche an Geburtstagskinder und gedachte aller Verstorbenen. Im Namen des Ortschaftsrates hieß Stadtrat Christian-Andreas Strube den Leiter der Seelsorgeeinheit Messelhausen, Pater Robert Beck, willkommen. Dieser stellte sehr anschaulich den 2007 fertig gestellten Augustinusweg bei Messelhausen vor. "Nur wenn man sich im Alter körperlich bewegt, gehört man stets zu den -€šjungen' Alten", lautete ein Ratschlag von Pater Robert an die Zuhörer.

Eine besondere Ehrung erhielten beim Seniorennachmittag die ältesten Besucher, Rita und Josef Lanig sowie Maria Himmel. Wie in den vergangenen Jahren üblich, bekam jeder Teilnehmer zum Abschluss ein kleines Präsent. Die Geschenke wurden von Firmen aus der Umgebung und den gastgebenden Räten gespendet. Ortschaftsrat Alexander Markert bedankte sich im Namen der Oberbalbacher Senioren bei den Spendern, verbunden mit dem Hinweis, dass diese Geste wohl einmalig in Lauda-Königshofen sei. "Der Seniorennachmittag war sehr stimmungsvoll und ein prächtiger Erfolg", würdigte Bürgermeister Thomas Maertens das Engagement aller beteiligten Akteure. Viele der Senioren ließen zum Abschluss die kurzweilig unterhaltsame Veranstaltung bei einem gemütlichen Beisammensein mit einem Gläschen Bier oder Wein ausklingen.

Der Seniorennachmittag in Oberbalbach, der von der Stadt Lauda-Königshofen finanziell getragen, von den örtlichen Firmen mit Geld- und Sachspenden unterstützt und von den Oberbalbacher Räten mit ihren Ehepartnern ausgerichtet wird, findet im Zyklus von zwei Jahren statt. Dabei laden der Bürgermeister, der Oberbalbacher Stadtrat sowie der Ortschaftsrat Oberbalbachs alle örtlichen Bürgerinnen und Bürger ab dem 65. Lebensjahr ein. pdw

 

Fränkische Nachrichten vom 26.03.2009

 
CMS von artmedic webdesign