www.oberbalbach.de Startseite  Druckversion  Sitemap 

Kreisklasse B TBB: In Oberbalbach Freud' und Leid nah beieinander

Wenkheim steigt in die A-Klasse auf

TKSV Lauda - SV Distelhausen 0:0

Trotz intensiver Bemühungen der Redaktion konnte von diesem Spiel kein Bericht eingeholt werden. Die Partie der Reserven wurde beim Stand von 0:0 vom Schiedrichter abgebrochen.

T'bischofsheim II - Uissigh. II 2:4 Bis zum Seitenwechsel sahen die Zuschauer ein ziemlich verteiltes Spiel. Das drückte sich auch im Halbzeitergebnis von 1:1 aus. Die Gäste blieben mit ihren Kontern jedoch immer gefährlich und kamen so dann auch über 2:1 und 3:1 zur klaren Führung. Der Anschlusstreffer brachte nochmals Hoffnung für die Gastgeber, die dann aber mit dem Tor zum 4:2 für den VfR Uissigheim/Gamburg II beendet wurde. FC

Heckfeld - Buch/Brehmen 1:2

Die Gäste hatten in der ersten Hälfte mehr vom Spiel, scheiterten aber immer wieder am gut aufgelegten Heckfelder Keeper Nietsch. Aber auch er konnte in der 38. Minute die Führung durch Moritz Benninger-Kruck nicht verhindern. In der zweiten Hälfte setzte die Heimelf die Akzente und drängte Buch/Brehmen ein für andere Mal in den eigenen Strafraum. Die Gäste verlegten sich aufs Kontern und hatten in der 51. Minute die Chance zum zweiten Treffer, doch der Pfosten rettete. Der Lohn für den FC Heckfeld war der Ausgleichstreffer in der 62. Minute durch Kevin Theisz. Ab der 70. Minute ließ der Druck des FCH nach, und Buch kam wieder besser ins Spiel. In der 82. Minute erzielte David Trabold das 2:1 für den SV. Auch mit einer starken Schussoffensive konnte Heckfeld die Niederlage nicht mehr abwenden.

TSV Bobstadt - Assamstadt II 1:2

Bis zur 60. Minute war der TSV Assamstadt II die klar bessere Mannschaft und führte auch durch Tore von Marcel Burger und Christian Rupp mit 2:0. Mit dem Anschlusstreffer durch einen von Philipp Behringer verandelten Foulefmeter keimte 30 Minuten vor Schluss nochmals Hoffnung bei den Einheimischen auf, aber die Bemühungen waren ohne Erfolg, die Wende fand nicht statt.

SV Nassig/S. II - SV Schönfeld 4:0

Mit einem Doppelschlag in der 7. und 12. Minute durch Heidt und Koppitz begann der SV Nassig/Sonderriet II das Spiel gegen Schönfeld. Im weiteren Verlauf der Partie erspielte sich die Heimmannschaft weitere Chancen, die jedoch erst in der 39. Minute durch Manuel Mambi das 3:0 brachten. Schönfeld konnte lediglich durch einen Lattentreffer in der 44. Minute und kurz nach der Pause durch gekonnte Spielzüge auf sich aufmerksam machen. in der 80. Minute gelang Manuel Mambi der Enstand zum 4:0. Das von beiden Seiten sehr fair geführte Spiel stand unter einer sehr guten Schiedsrichterleistung.

Oberbalbach - TSV Wenkheim 0:1

In einem spannenden Spiel vor großer Zuschauerkulisse verlor der SV Oberbalbach unglücklich durch einen abgefälschten Schuss von Alexander Schulz mit mit 0:1 (75.). Der SVO verlangte seinen Gästen alles ab und war mit gefährlichen Angriffen stets präsent. Das Glück war aber auf Seiten der Gäste, denn das Aluminium stand den einheimischen Schützen immer wieder im Wege. Auch nach dem Seitenwechsel war der SVO die spielbestimmende Mannschaft. Der Sieg der Wenkheimer kann daher zwar als sehr schmeichelfaft betrachtet werden, doch die TSV-Akteure wird's wenig jucken, denn mit diesem Sieg ist der Aufstieg der Wenkheimer in die Kreisklasse A perfekt.

 

Fränkische Nachrichten vom 19. Mai 2008

 
CMS von artmedic webdesign